Johann Müller (1857-1924)

 

Mueller Johann

Johann Müller wurde am 3.3.1857 in Maustrenk bei Zistersdorf geboren und studierte am Wiener Konservatorium unter Bruckner, Krenn und Hellmesberger. Er diente als Musiker und stellvertretender Dirigent bei der berühmten Deutschmeisterkapelle in Wien, zuletzt spielte er unter Carl Michael Ziehrer. 1890 wurde er Kapellmeister bei den "46ern", beim Infanterie-Regiment Nr. 82 und schließlich als Nachfolger von Patzke bei der "84er"-Kapelle. Seine erfolgreichste Komposition, der Marsch "Weana san ma, Weana bleib'n ma" mußte bereits bei der Uraufführung fünfmal (!) wiederholt werden. Er widmete dem Regimentsinhaber zur Silberhochzeit den "Herzog-Alfred-Marsch"; für den Regimentskommandanten entstand der Weyerfels-Marsch. Müller gründete 1899 eine Privatkapelle in Wien und starb dort am 30.10.1924.

 


Übernommen von Reinhard Wieser

 

   
© Militärmusikfreunde