Die Orchesterbesetzung in der II. Republik

 

Organisationsplan der Militärmusiken 1.9.1956

 

1 Militärkapellmeister (Musikoffizier)
1 Musikmeister (Tambourmajor)
5 Musikunteroffiziere (ab 1959: 29 Musikunteroffiziere)
33 Musikchargen (ab 1959: 12 Musikchargen)
16 Wehrmänner (ab 1959: 14 Wehrmänner)
1 Kraftfahrer
1 Pferdewärter
Gesamtstärke: 58 Mann

 

Instrumentalbesetzung:

Holzbläser:

  • 2 Flöten ( Piccolo ) in C*
  • 2 Oboen
  • 2 Fagotte
  • 1 Klarinette in Es
  • 1 Solo-Klarinette in B
  • 3 Klarinetten I in B
  • 3 Klarinetten II in B
  • 3 Klarinette III in B

Saxophone:

  • 2 Altsaxophone in Es
  • 2 Tenorsaxophon in B

Blechbläser/Melodie:

  • 1 Solo-Flügelhorn in B
  • 2 Flügelhörner I in B 
  • 2 Flügelhörner II in B
  • 2 Baßflügelhörner in B
  • 2 Euphonien in C
  • 2 Trompeten in B

Blechbläser/Begleitung:

  • 3 Trompeten in Es
  • 1 Baßtrompete in B
  • 4 Hörner in Es
  • 3 Posaunen in C
  • 3 Bässe in F
  • 3 Bässe in B

Schlagwerk

  • 1 große Trommel
  • 2 Paar Becken/Pauke/Glockenspiel
  • 2 kl. Trommeln/kombiniertes Schlagwerk

 


Übernommen von Reinhard Wieser



   
© Militärmusikfreunde