Gardemusik: Jüngstes Mitgliedsorchester des WBV!

Gardemusik „Die Gardemusik hat vor einigen Tagen die Beitrittserklärung zum Wiener Blasmusikverband unterzeichnet!“. Nicht ohne Stolz verkündete der Präsident des WBV, Prof. Mag. Wolfgang Findl, diese Neuigkeit bei der letzten Sitzung des geschäftsführenden Vorstandes. Intensive Gespräche, in denen neben den unmittelbaren Entscheidungsträgern auch der Kommandant der Garde, Oberst Mag. Stefan Kirchebner und der Obmann des Vereins der Militärmusik-freunde Österreichs, LO Wolfram Baldauf involviert waren, sind diesem Formalakt schon seit längerer Zeit vorangegangen und hatten dieses schöne und für den WBV äußerst erfreuliche Ergebnis zur Folge.
Viele Jahre schon wurde die Kooperation zwischen dem WBV und der Gardemusik gepflegt und gelebt. In den Räumlichkeiten der Gardemusik fanden immer wieder Kapellmeisterschulungen und Fortbildungsseminare statt. Die Militärkapellmeister Oberst Mag. Bernhard Heher und Oberstleutnant Mag. Johann Kausz waren als Juroren bei den jährlichen Konzertwertungsspielen des WBV in der Jury tätig; und nicht zuletzt hatte die Gardemusik mit ihrem Showprogramm „Musik in Bewegung“ auf höchstem Niveau und in exzellenter Weise immer einen Höhepunkt beim Österreichischen Blasmusikfest in Wien präsentiert und zum großen Erfolg dieser Feste in der Vergangenheit einen wesentlichen Beitrag geleistet.
Dass die Gardemusik nunmehr auch formales Mitglied im Verband der Wiener Blasorchester ist, zeichnet somit unseren Verband ganz besonders aus.
Hinweis: Die Jubiläumsveranstaltung „40. Österreichisches Blasmusikfest in Wien“ findet am 6. Juli 2019 statt!
Michael Foltinowsky
 
 
   
© Militärmusikfreunde